Bildergalerie: Welche Unternehmen Stellen streichen
Wo fallen in der Autobranche Stellen weg? Wer verlagert Jobs in Billiglohnländer oder streicht Jobs gleich ganz? Hier gibt es eine Übersicht.
Bosch hat durch die Dieselkrise in seinen Werken in Homburg und Bamberg bereits 600 Stellen abbauen müssen. Dies ist über Vorruhestandsregelungen und den Verzicht auf befristet Beschäftigte geschehen. Massive Auftragsrückgänge könnten 2019 weitere Stellen bedrohen, wie die Automobilwoche in Erfahrung brachte. Bei Bosch hängen 15.000 Stellen in Deutschland am Diesel. Der Zulieferer verhandelt derzeit mit den Arbeitnehmern über Ersatztechnologien um die Effekte zu mildern. (Foto: Bosch)
Passende Artikel:
Die aktuellsten Bildergalerien im Überblick:
Die wichtigsten Personalien des Jahres
82 Bilder
Das neue Ausbildungsjahr in der Branche hat begonnen. Wir stellen die Neuzugänge bei den einzelnen Unternehmen vor.
8 Bilder
Beim Cocktailempfang der Automobilwoche mit prominenten Gästen aus der Branche wurde gefeiert und gefachsimpelt.
14 Bilder
Das Wirtschaftsmagazin "Bilanz" hat 2019 zum sechsten Mal "die reichsten Deutschen" und ihr Vermögen ermittelt. Insgesamt hat Bilanz 259 Milliardenvermögen in Deutschland ermittelt, 31 mehr als in 2018 und damit so viele wie nie zuvor. Der 78-
10 Bilder