Themenspezial:
Car IT/Infotainment
Mobilfunk-Frequenzen:
Die Versteigerung der 5G-Frequenzen geht weiter und bringt deutlich mehr Geld ein als erwartet. Zuletzt gab es aber nur noch kleine Fortschritte. ... mehr

Elon Musk:
Elon Musk setzt seiner Firma wieder mal ehrgeizige Ziele: Im kommenden Jahr sollen die ersten Robotaxis von Tesla auf die Straßen kommen. ... mehr

Hackerangriffe auf selbstfahrende Autos:
Hackerangriffe auf autonome Fahrzeuge sind ein Albtraum-Szenario für Sicherheitsexperten. Europas Satellitennavigationssystem Galileo soll diese Gefahr mit Hilfe einer neuen Funktion verhindern. ... mehr

Produktion:
VW will seine Fabriken mit einem eigenen 5G-Funknetz ausstatten, um die Effizienz zu steigern. Allein im Stammwerk Wolfsburg gibt es rund 5000 Roboter. ... mehr

Schon 5,4 Milliarden Euro geboten:
Die Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen dauert an – sie kann nun aber erst nach Ostern fortgesetzt werden. Die Summe der Gebote übersteigt schon jetzt die Prognosen der Fachleute. ... mehr

Ehemaliges Saab-Werk:
Das Start-up Sono Motors wird sein erstes Elektroauto Sion bei National Electric Vehicle Sweden bauen. Das Unternehmen nutzt die frühere Saab-Fabrik in Trollhättan. ... mehr

Überraschende Einigung:
Zwei Jahre lang steckten Apple und Qualcomm in einem festgefahrenen Patentkonflikt. Jetzt überschlagen sich die Ereignisse. Die beiden Streithähne schließen Frieden, auch weil Apple für den Start in die 5G-Zukunft offenbar keine Alternative mehr hatte. ... mehr

Ende absehbar:
Momentan bieten die Mobilfunkunternehmen rund 5,3 Milliarden Euro für die 5G-Frequenzen. Es sieht aus, als würde die Versteigerung bald zu Ende gehen. ... mehr

E-Mobilität und Vernetzung:
China gewinnt immer mehr an Bedeutung für die Autobauer - nicht mehr nur als Absatzmarkt, sondern zunehmend auch als Innovationstreiber. ... mehr

Vor Börsengang:
Für die einen ist es ein Schreckszenario, für die anderen ein normaler nächster Schritt: Uber startet in Köln. Parallel dazu warten die Händler an der Wall-Street auf genaue Pläne zum Börsengang des einst wertvollsten Start-ups der Tech-Branche. ... mehr

Fünf-Milliarden-Grenze überschritten:
Die Mobilfunkunternehmen bieten mehr als fünf Milliarden Euro für die 5G-Frequenzen. Das ist mehr, als Experten erwarten hatten. Es gibt aber auch Kritik an den hohen Geboten. ... mehr

Vom Stadtrand in den "Berliner Bogen":
Der deutsche Hauptsitz der Europcar Mobility Group ist in den "Berliner Bogen" in Hamburg verlegt worden. So will das Unternehmen seine Neuausrichtung verdeutlichen. ... mehr

Bislang einzigartig:
Erstmals in Deutschland bietet MyTaxi einen Festpreis für geteilte Fahrten an. Die Nachfrage unter den Fahrern ist groß. ... mehr

Schnelles Mobilfunknetz:
Die Netzbetreiber bieten inzwischen mehr als vier Milliarden Euro für die 5G-Frequenzen. Der schnelle Mobilfunkstandard ist unter anderem für das vernetzte und autonome Fahren wichtig. ... mehr

Künstliche Intelligenz:
Mit künstlicher Intelligenz sollen Autos sicherer und das Fahren einfacher werden. Werden unsere Autos künftig selbst entscheiden, was sie tun? ... mehr

5G-Auktion:
Die Auktion für die 5G-Frequenzen wird wohl mehr als drei Milliarden Euro einbringen. Zuletzt gab es wieder mehr Gebote. Einige wurde allerdings auch zurückgezogen. Der neue Mobilfunkstandard ist unter anderem für das autonome Fahren von großer Bedeutung. ... mehr

14 Prozent mehr als im Vorjahr:
Hersteller elektronischer Halbleiter haben im vergangenen Jahr weltweit einen Umsatz von 469 Milliarden Euro erzielt. Zunächst war der Zentralverband von einem noch stärkeren Wachstum ausgegangen, doch die sich abkühlende Konjunktur setzt der Branche zu. ... mehr

Erste Bilder des Stromers im Serientrimm:
Fans von Porsche warten ungeduldig auf neue Details rund um das Elektrofahrzeug Taycan. Vorgemerkten Interessenten hat die VW-Tochter nun einen thematisch bunten Prospekt geschickt, der Echtaufnahmen des Sportwagens birgt. Nicht alles ist zu erkennen. Manches Wichtige schon. ... mehr

Mehr Effizienz, schnellere Prozesse:
BMW und Microsoft wollen gemeinsam Produktionsprozesse beschleunigen, effizienter machen und Fabriklösungen intelligenter gestalten. Auf der Hannover Messe kündigten die beiden Unternehmen eine neue Initiative an. ... mehr

Hannover Messe:
Ein Vertreter des innovativen Transportsystems Hyperloop stellt das von Tesla-Chef Elon Musk entwickelte Transportsystem auf der Hannover Messe vor. ... mehr

Ladesäulen:
Die Ladeinfrastruktur ist eins der Haupthindernisse für den Durchbruch der Elektromobilität. Mehrere Verbände haben die Regierung nun zu mehr Anstrengungen aufgefordert. ... mehr

EU-Batteriestrategie für E-Autos:
Die Batteriestrategie der EU könnte zum Flop werden - das meint zumindest der Rechnungshof. Die Prüfer halten es für unwahrscheinlich, dass Europa den Vorsprung der Asiaten aufholen kann. ... mehr

Zwei-Milliarden-Marke geknackt:
Die Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica sowie der Neueinsteiger Drillisch nehmen an der Auktion von 5G-Mobilfunkfrequenzen teil. Nun durchbrachen die Höchstgebote die Zwei-Milliarden-Marke. Doch jedes Gebot kann noch überboten werden. ... mehr

Beschwerde eingelegt:
Daimler hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen den finnischen Netzwerk-Ausrüster Nokia einlegt. Kern des Konflikts sind Mobilfunk-Patente. ... mehr

Kooperation mit Amazon:
VW treibt die Digitalisierung voran. Nach den Fahrzeugen will der Konzern nun auch Produktion vernetzen. Dabei gibt sich das Unternehmen ungewohnt offen. ... mehr

Merkel-Rundgang auf Hannover Messe:
Gemeinsam mit Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven macht die Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Rundgang über die Hannover Messe. Im Zentrum der Messe stehen in diesem Jahr unter anderem KI und der Mobilfunkstandard 5G. ... mehr

Leistungsschau der Industrie:
Daten in Echtzeit, vollvernetzte Industrie und die Arbeitswelt von morgen: Kaum absehbar sind die Folgen dessen, was als Industrie 4.0 bekannt ist und die Fantasie der Industrie beflügelt. Bei der Hannover Messe geht es in den nächsten Tagen um diese Themen. ... mehr

Ericsson, Audi und Sick auf Hannover Messe:
Auf der Hannover Messe zeigen Ericsson, Audi und Sick gemeinsam eine Mensch-Roboter-Interaktion in Echtzeit. Möglich wird dies mit dem 5G-Netz. Für den Autohersteller ist die Mensch-Roboter-Präsentation nur der Anfang der neuen Technologie. ... mehr

Capgemini-Studie:
Die Autobranche kommt einer Studie zufolge bei der Umsetzung von künstlicher Intelligenz nur sehr schleppend voran. Immerhin ist Deutschland weltweit unter den Top drei. ... mehr

Vernetztes Fahren:
BMW hat die Entscheidung der EU-Kommission für WLAN statt 5G als Standard beim vernetzten Fahren stark kritisiert. Der Beschluss sei ein "Schritt in die absolut falsche Richtung". ... mehr

Konkurrenz mit der Autoindustrie:
Durch die steigende Nachfrage aus der Autoindustrie befürchten andere Branchen eine Verknappung von Batteriezellen. Vor allem Tesla ist so manchem Unternehmen ein Dorn im Auge. Die Bosch-Elektrogeräte-Sparte sichert sich nun mehrfach ab. ... mehr

VW-Fahrdienst:
Moia, der Fahrdienst des VW-Konzerns, startet am 15. April in Hamburg seinen Betrieb. Das Unternehmen steckt viel Geld in das Projekt. ... mehr

Finanzchef Seitz:
Die Digitalisierung soll Audi nach dem Willen von Finanzvorstand Alexander Seitz beim Sparen helfen. ... mehr

Asam-Nachfolger:
Linde-Manager Sven Schneider wird zum 1. Mai 2019 Finanzvorstand von Infineon. Dominik Asam wechselt im April zu Airbus. ... mehr

INTERVIEW – VW-Konzernchef Diess:
Als Vorstandsvorsitzender des Weltmarktführers sorgt sich Herbert Diess wegen internationaler Krisen mit ungewissem Ausgang. Mit Automobilwoche spricht der Topmanager auch über Brexit und Dieselantrieb. Und annonciert den Einstieg VWs in die Fertigung von Akkuzellen für E-Autos. ... mehr

Google-Schwesterfirma:
Waymo will seine Lidar-Technik an ausgewählte Partner verkaufen. Die Google-Schwesterfirma gilt als einer der führenden Entwickler auf diesem Gebiet. ... mehr

"Letztes Mittel" gegen Einschränkungen:
Huawei darf in Amerika keine Behörden beliefern und die USA bedrängen auch ihre Verbündeten, Netzwerk-Technik der Chinesen nicht mehr zu nutzen. Nun schlägt der Konzern mit juristischen Mitteln zurück. ... mehr

Genfer Autosalon:
In den kommenden Monaten wollen Daimler und BMW die Einzelheiten ihrer Kooperation beim autonomen Fahren festlegen. ... mehr

INTERVIEW – VW-Konzernchef Diess:
Als Vorstandsvorsitzender des Weltmarktführers sorgt sich Herbert Diess wegen internationaler Krisen mit ungewissem Ausgang. Mit Automobilwoche spricht der Topmanager auch über Brexit und Dieselantrieb. Und annonciert den Einstieg VWs in die Fertigung von Akkuzellen für E-Autos. ... mehr

Axel Andorff:
Seat hat mit Axel Andorff einen neuen Entwicklungsvorstand gefunden. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit steht bereits fest. ... mehr

KOMMENTAR zur Kooperation von BMW und Daimler:
Nach der Zusammenarbeit bei den Mobilitätsdiensten wollen Daimler und BMW auch Technologie für das autonome Fahren gemeinsam entwickeln. Das ist auch zwingend nötig, wenn Kunden solche Fahrassistenzsysteme zu vertretbaren Kosten im Auto haben wollen. ... mehr

Daimler und BMW:
Langfristig soll es für Nutzer des vereinigten Carsharings von BMW und Daimler auch eine einzige App geben. Vorerst können sie das Angebot beider Dienste mit ihrer alten App abrufen. ... mehr

Zahl der Patentanmeldungen:
Die deutsche Autoindustrie ist ungeachtet der Dieselkrise ungebrochen erfinderisch. Die Felder Software und künstliche Intelligenz werden bei den Patentanmeldungen immer wichtiger. ... mehr

Eucon-Chef und Roland-Berger-Partner:
Sind Abo-Modelle für den fahrbaren Untersatz die Zukunft der Branche? Hat sich der Besitz tatsächlich überlebt? Darüber debattieren der Chef des Datenspezialisten Eucon und Alexander Brenner, Automotive-Partner bei der Beratung Roland Berger, auf der Automobilwoche Konferenz. ... mehr

Automobilwoche Konferenz – Nio:
Vertrauen in die Hochtechnologie und Autonomie als individuelles Wesen – diese beiden Voraussetzungen erachtet Nio-Führungskraft Kaveh Shirdel als essentiell für einen Siegeszug künstlicher Intelligenz in der Mobilität. Beim Ausrollen helfen soll unter anderem "Nomi". ... mehr

Mobilitätsdienst mit Daimler:
BMW-Vorstand Peter Schwarzenbauer hat auf der Automobilwoche Konferenz in München weitere interessierte Partner eingeladen, beim Gemeinschaftsunternehmen mit Daimler für Mobildienste mitzumachen. Gleichzeitig verriet er, warum sich "Jurbey" als Name nicht durchsetzen konnte. ... mehr

Kopf der Woche - Christian Senger:
Bei BMW wirkte er mit an den E-Autos i3 und i8. In Conti-Diensten vertiefte Christian Senger sein Wissen für das Autogeschäft. Dann lockte ihn der VW-Chef nach Wolfsburg. Aus dem Baukasten-Alter ist Senger raus – den 44-jährigen Neu-Vorstand beschäftigen bald vor allem Bits und ... mehr

Partnerschaft mit Softwarefirma:
Für den Ausbau seines Beratungsgeschäfts geht Daimlers Bussparte eine Partnerschaft ein. Der Absatz der Elektro-Busse steigt, aber nur langsam. ... mehr

Frische Millionen für Start-ups:
Robert Bosch Venture Capital legt einen neuen 200-Millionen-Euro-Fonds auf, um weiter in neue Technologien zu investieren. Bosch selbst will damit seine "Innovationskraft stärken", so Bosch-Chef Volkmar Denner. ... mehr

Produktion in Europa möglich:
Wissenschaftler entwickeln eine Batterie, deren Zellen aus ökologisch und ökonomisch unkritischen Materialien bestehen und die in Europa produziert werden könnte. Damit wären für die Autobranche mehrere Probleme auf einmal gelöst. ... mehr

Mobile World Congress – Neue Partnerschaft:
Der Zulieferer Continental und Hewlett Packard Enterprise kooperieren, um einen Datenmarktplatz für die Hersteller zu schaffen. Dort können Autobauer beispielsweise Informationen zukaufen, die sie für ihre Navigation benötigen. ... mehr

5G-Mobilfunkauktion:
Er soll das vernetzte und autonome Fahren ermöglichen: der 5G-Standard. Zu der Versteigerung der 5G-Mobilfunkfrequenzen wurden vier Bewerber zugelassen. Doch drei Netzbetreiber haben nun Eilanträge gegen die Auktionsregeln gestellt. ... mehr

Neue Strategie:
In Genf zeigt Audi die neuen Plug-in-Hybrid-Versionen seiner Oberklassemodelle. Viele gibt es künftig in zwei Ausführungen. ... mehr

"Projekt Titan":
Kommt das iCar doch? Die Ingenieure von Apples "Projekt Titan" haben einem Medienbericht zufolge einen Elektro-Van entwickelt. Auch die Lackierung soll schon feststehen. ... mehr

Joint Venture von Daimler und BMW:
BMW und Daimler haben ihre Mobilitätsdienste fusioniert. Beide Konzernchefs investieren je 500 Millionen Euro und sehen gute Chancen, damit im internationalen Wettbewerb mit den Tech-Giganten bestehen zu können. ... mehr

Wunder-Chef Gunnar Froh:
Bisher galt es als ausgemacht, dass die Autobauer zu Mobilitätsdienstleistern werden müssen, wenn sie nicht überflüssig werden wollen. Doch der Chef eines großen Mobilitätsanbieters widerspricht. ... mehr

Sharing, Pooling, On-Demand:
Der Mobilitätsmarkt ist in Bewegung: Die Carsharing-Anbieter Car2Go und DriveNow fassen ihre Dienste zusammen, das Bundesverkehrsministerium will Hürden für neue Anbieter weiter abbauen. Wer steht aktuell auf dem umkämpften Markt? ... mehr

E-Mobilität:
Alles ändert sich in der Welt der Autobauer - E-Fahrzeuge, neue Geschäfte rund um Ladesäulen, Digitalisierung. Die Elektromobilität ist zum Erfolg verdammt. Aber auf dem Weg lauern Hindernisse. ... mehr

E-Motor- und Batteriebau:
BMW schafft bis zu 2000 Arbeitsplätze im Bereich E-Mobilität im Bereich Dingolfing. Diese werden jedoch nicht alle mit neuen Mitarbeitern besetzt, zudem werden auch Jobs verloren gehen. ... mehr

Kopf der Woche - Noch-BMW-Manager May:
Er war für über vier Jahre der digitale Kopf bei BMW. Zum 1. Mai wechselt Dieter May als Chef der Halbleitersparte zu Osram nach Regensburg. "Zurück zu den Wurzeln", wie er sagt. ... mehr

Klagen gegen 5G-Regeln:
Das Kürzel 5G ist in aller Munde in der Internetbranche. Mit dem schnellen Übertragungsstandard soll die Industrie wettbewerbsfähig bleiben. Doch es gibt einen erbitterten Streit vor Gericht. ... mehr

Konzentration auf Autoindustrie:
Der Chip-Hersteller Globalfoundries hat die Kurzarbeit in Dresden beendet. Für Geschäftsführer Thomas Morgenstern ist die Autoindustrie "der Markt schlechthin". ... mehr

Einsatz von KI in Deutschland:
Künstliche Intelligenz: Zwei Wörter, die in Kombination bei vielen Menschen Verunsicherung hervorrufen. Was genau passiert in den nächsten Jahren wo und wie? Sicher scheint schon jetzt: KI wird unser Berufs- und Privatleben verändern. ... mehr

Charter of Trust:
Siemens will das Risiko von Sicherheitsvorfällen reduzieren. Der Technologiekonzern verpflichtet neue Zulieferer künftig zu einheitlichen Sicherheitsstandards bei Cyber-Security. ... mehr

Strategie für KI:
Die Grundlagenforschung in Deutschland ist hochangesehen. Nun soll der Anschluss an weltweit führende Länder geschafft und bei künstlicher Intelligenz auf Spitzenforschung gesetzt werden. Die Bundesregierung stellt dafür ihre Strategie vor, aus der Digitalwirtschaft kommt jedoch ... mehr

Bisher erst 100.000 Anträge:
Die Nachfrage nach E-Autos steigt, aber auf einem niedrigen Niveau. Die Regierung will deshalb offenbar die Prämie für die Anschaffung dieser Autos verlängern. Bisher ist erst ein Bruchteil der zur Verfügung stehenden Summe abgerufen worden. ... mehr

Sicherheit:
Bald müssen neu zertifizierte Fahrzeugmodelle über einen Notbremsassistenten verfügen. Damit sollen vor allem die Unfallzahlen im Stadtverkehr gesenkt werden. ... mehr

Kooperation mit Zulieferern:
Toyota will in einem Jahr ein autonom fahrendes Auto auf den Markt bringen – und schraubt die Erwartungen schon mal hoch. ... mehr

Softbank:
Die amerikanische Roboterwagen-Firma Nuro.ai hat eine Finanzspritze von 940 Millionen Dollar bekommen. Investor ist eine japanische Bank. ... mehr

In der Autoindustrie:
Weiterbildung mit der Datenbrille spart bei vielen Automotive-Unternehmen Zeit und Kosten. Weiterer Nutzen: Werden Informationen in virtuellen Szenarien "erlebt" statt nur gelernt, kann das Gehirn Wissen besser aufnehmen. ... mehr

Vernetztes Fahren:
Darmstadt wird in Hessen Vorreiter beim Sammeln von Erfahrungen mit 5G. Erste Antennen für den neuen Mobilfunkstandard sind bereits in Betrieb genommen worden. ... mehr

EXKLUSIV - ZDK skeptisch:
Facebook will in den deutschen Gebrauchtwagenmarkt einsteigen. Im Gegensatz zu etablierten Konkurrenten bietet der Newcomer einen großen Vorteil. Während die freien Händler das Angebot begrüßen, ist der ZDK skeptisch. ... mehr

BMW-Chef Krüger zu digitaler Infrastruktur:
BMW-Chef Krüger fordert mehr Tempo beim Ausbau der digitalen Infrastruktur in Deutschland. Beim Thema autonomes Fahren bremse die Bürokratie die Technologie aus. ... mehr

WLAN gegen Mobilfunk:
Kommunizieren vernetzte Autos künftig per WLANp oder C-V2X? Für beide Lösungen gibt es gute Argumente. VW prescht jetzt vor. ... mehr

Früherer Finanzchef:
Robert Swan ist neuer Chef des Chipherstellers Intel. Zuvor war er bereits als Interimschef und als Finanzvorstand tätig. ... mehr

Vernetztes Fahren:
Der Elektroautohersteller und Mobilitätsanbieter Sono Motors arbeitet mit Bosch zusammen. Die Stuttgarter liefern wichtige Komponenten zur Vernetzung des Fahrzeugs. ... mehr

KI-Patente-Ranking:
Die deutschen Unternehmen Siemens und Bosch gehören zu den 20 aktivsten Patent-Anmeldern im Bereich der künstlichen Intelligenz. Insgesamt schneidet Europa allerdings nicht besonders gut ab. ... mehr

Softwarespezialist PTV Group:
Mit neuen Mobilitätsdiensten und intelligenter Verkehrssteuerung wollen große Städte den Verkehrskollaps verhindern. Die PTV Group in Karlsruhe baut die Software dafür und zählt damit zu den unbekannten Weltmarktführern, den "Hidden Champions". Ein Unternehmen aus der ... mehr

Conti-Chef Degenhart zu Cybersecurity im Auto:
Conti-Chef Degenhart fordert, die neuen Industrie-Standards für Cybersecurity schnellstmöglich im immer stärker vernetzten Auto umzusetzen. Der Datenverkehr eines Fahrzeugs müsse genauso sicher sein wie modernes Online-Banking. ... mehr

5G-Mobilfunk-Auktion:
Ein flächendeckendes 5G-Netz gilt als eine Grundvoraussetzung für autonomes Fahren. An der Versteigerung werden alle großen Netzbetreiber teilnehmen. ... mehr

Autonomes Fahren:
Wenn Menschen im Straßenverkehr verletzt oder getötet werden, muss sich dafür heute der Verursacher verantworten. Doch wer ist schuldig, wenn ein automatisch fahrendes Auto den Unfall herbeigeführt hat? Der Verkehrsgerichtstag sucht Antworten. ... mehr

Neuer Vorstandsposten:
Volkswagen schafft einen neuen Vorstandsposten für Software. Wer ihn übernimmt, ist jedoch noch unklar. Vorstandschef Herbert Diess wird die Aufgabe jedenfalls abgeben. ... mehr

Forschung an selbstfahrenden Autos:
Apple hat 200 Mitarbeiter der Forschungseinheit für autonomes Fahren entlassen. Über die Bedeutung der Maßnahme kann man nur spekulieren. ... mehr

Hohe Entwicklungskosten:
Die großen deutschen Autobauer und Zulieferer denken offenbar darüber nach, ihre Kräfte beim autonomen Fahren zu bündeln. Eine Entscheidung soll im März fallen. ... mehr

Autonomes Fahren:
BMW und Daimler wollen sich einem Bericht zufolge die Entwicklungsarbeit beim autonomen Fahren teilen. Damit wollen sie nicht nur die hohen Kosten senken. ... mehr

Autonomes Fahren:
Künstliche Intelligenz kann heute schon eine Umgebungswahrnehmung liefern, die gängige Signal- und Bildverarbeitungsverfahren übertrifft. Die Fusion verschiedener Verfahren wird weitere Möglichkeiten eröffnen. Aber es gibt Grenzen. ... mehr

Ungelöstes Problem der E-Mobilität:
Die Elektromobilität soll bei der Umsetzung der Klimaziele helfen. Doch wie die Batterien recycelt werden sollen, ist bisher nicht geklärt. Um an die wertvollen, aber teils auch gefährlichen Stoffe heranzukommen, hat das Fraunhofer-Institut neue Lösungsansätze erarbeitet. ... mehr

Porsche-Consultant Federico Magno im Interview:
Ein rundum neu strukturierter Markt wird viele Fahrzeuglieferanten vor enorme Probleme stellen, sagte Federico Magno der Automobilwoche. Der Geschäftsführer Automobilindustrie von Porsche Consulting hat Lösungsansätze parat. Darunter kein bloßes Porsche-Klischee: Tempo ist ... mehr

Autonomes Fahren:
Künftig soll die Software, die Waymo für seine Roboter-Taxis entwickelt hat, auch in Privatwagen zum Einsatz kommen. Zunächst setzt das Unternehmen aber andere Prioritäten. ... mehr

Ridesharing:
Der Ridesharing-Dienst Moia beginnt den Testbetrieb mit seinen Shuttles in Hamburg. Mehrere Kunden teilen sich dabei ein Fahrzeug. ... mehr

Gefahr von Auto-Hacks:
Die Vorstellung ist beängstigend: Kriminelle Hacker übernehmen aus der Ferne die Kontrolle über zunehmend vernetzte Autos. Dann kann alles passieren - eine Horrorvision. Experten aber sagen: so einfach ist es nicht. ... mehr

Messerundgang CES:
Virtuell, autonom und geteilt: So bereitet sich die PS-Branche in Las Vegas auf das Ende der Fahrfreude vor. ... mehr

Toyotas Schutzengel "Guardian":
Es ist ein ungewöhnliches Angebot, das Toyota-Manager Gill Pratt auf der CES-Bühne macht: Er kündigte an, Toyotas Fahrerassistenzsystem Guardian auch in Fahrzeuge anderer Autohersteller bringen zu wollen. Die Strategie ist ungewöhnlich, aber geschäftstüchtig und smart. ... mehr

Neue Marke "Elli" für Stromer und Hybride:
Mit seinem Label "Elli" will VW ein Portfolio aus Hardwareprodukten und Serviceangeboten für Geschäfts- und Privatleute bieten, die auf alternative Antriebe setzen. Ob "B-to-B" oder "B-to-C": "Ladelösungen werden mit Mehrwert für den Kunden in den Energiemarkt eingebunden", so ... mehr

EXKLUSIV – Interne Ansprache des Konzernchefs:
Der Vorstandsvorsitzende von VW, Herbert Diess, ist vor die Kamera getreten – und vor einen festlich funkelnden Weihnachtsbaum. In seiner Jahresendbotschaft an die Belegschaft dankt der VW-Obere den Teams für ihren Einsatz in zwölf turbulenten Monaten und stimmt sie ein auf neue ... mehr

Nach tödlichem Unfall:
Uber setzt seine Tests mit autonom fahrenden Autos in Pittsburgh fort. Nach einem tödlichen Unfall hatte das Unternehmen eine Pause gemacht. ... mehr

Innovations-Studie:
Gerade während des aktuellen Umbruchs in der Autobranche sind Innovationen wichtiger denn je. Welche Hersteller liegen dabei vorn? Ein Studie des Center of Automotive Management legt die Performance der einzelnen Hersteller offen. ... mehr

Freigabe durch US-Kartellamt:
Der Fusion von Car2go und DriveNow steht nichts mehr im Wege: Die US-Kartellbehörden haben wie schon zuvor die Fusion der beiden Carsharing-Dienste erlaubt. ... mehr

EU-Kommission:
Deutschland und drei andere Länder dürfen die Forschung für Mikroelektronik fördern. Chips und Sensoren sind unter anderen für das autonome Fahren von großer Bedeutung. ... mehr

Studie:
Carsharing ist zwar beliebt, ihr eigenes Auto teilen oder aufgeben wollen die Deutschen aber nicht. Auch zur E-Mobilität und zum autonomen Fahren liefert eine Umfrage interessante Erkenntnisse. ... mehr

Artikel 1-20 von 65520 Stück
Ingenieure gehen in Scharen:
Zu einem freiwilligen Wechsel zum Ingenieursdienstleister Segula erklärten sich bisher nur eine verschwindend geringe Zahl an Opel-Mitarbeitern bereit. » mehr

Früherer Nissan-Chef:
Der frühere Chef der Renault-Nissan-Allianz, Carlos Ghosn, ist in Japan erneut gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen worden. » mehr

Verbraucheranwalt oder Abmahnverein?:
Mit ihrem Kampf für Diesel-Fahrverbote hat sich die Deutsche Umwelthilfe nicht nur Freunde gemacht. Die Organisation klagt gerne und viel. Ein betroffenes Autohaus will ihr vor dem BGH Rechtsmissbrauch nachweisen. Aber das wird nicht leicht. » mehr

Autozulieferer und Technologiekonzern:
Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental hat derzeit mit der Schwäche auf den Automärkten zu kämpfen. An 26. April legt Conti auf der Hauptversammlung in Hannover erste Eckdaten für das abgelaufene erste Quartal vor. » mehr

Nach Übernahme:
Grammer hat einen neuen Chef gefunden. Thorsten Seehars tritt die Nachfolge von Hartmut Müller an, der nach der Übernahme durch einen chinesischen Investor zurückgetreten war. » mehr

Im Jahr 2018:
Betriebsratswahlen sind manchmal eine komplexe Angelegenheit, besonders bei Großunternehmen. Daimler hat die Formalien nicht eingehalten. In Stuttgart ist die Wahl deshalb ungültig. » mehr

Tavares lobt Übernahme:
PSA hat im ersten Quartal des Jahres leicht sinkende Verkäufe verzeichnet. Einen größeren Anteil an diesem Rückgang hatten rückläufige Verkäufe des deutschen Ablegers Opel. PSA-Chef Carlos Tavares ist dennoch zufrieden mit der Übernahme der deutschen Marke. » mehr

Bundesgerichtshof:
Der Bundesgerichtshof wird die Praxis der Deutschen Umwelthilfe in Bezug auf Abmahnungen und Klagen wahrscheinlich nicht beanstanden. » mehr

Schwieriges Marktumfeld:
Der Zulieferer Norma Group ist nach einem schwachen ersten Quartal noch vorsichtiger geworden. » mehr

Nachfolge für Franz Reiner:
Die Mercedes-Bank bekommt zum 1. Juni einen neuen Chef. Benedikt Schell folgt auf Franz Reiner, der an die Spitze von Daimler Financial Services wechselt. » mehr

Künftig Free Now und mit E-Scootern:
Mit E-Rollern und weiteren Mietwagenangeboten inklusive Fahrer will MyTaxi - bald unter dem Namen Free Now unterwegs - der Konkurrenz besser Paroli bieten. » mehr

Neu im Datencenter:
Tesla schreibt im ersten Quartal wieder Verluste. Chef Elon Musk verweist auf die hohen Produktions-, aber noch geringen Auslieferungszahlen. Wir haben die Zahlen für Sie aufbereitet. » mehr

Milliarden-Markt:
KI hat das Potenzial, den Handel zu verändern – dabei geht es nicht nur um die Auswertung der Kundendaten. » mehr

ADAC sagt:
Der ADAC hat vier führende Abbiegeassistenten sowohl auf einem Testgelände als auch bei Fahrten im normalen Straßenverkehr untersucht und ist mit den Ergebnissen nicht zufrieden. » mehr

Digital-Expertinnen für Schaeffler:
Zwei Digital-Expertinnen verstärken den Zulieferer Schaeffler. Sabine Bendiek und Sabrina Soussan sind ab sofort Mitglieder im Aufsichtsrat. » mehr

INTERVIEW – JLR-Chef Ralf Speth:
Jaguar-Land-Rover-Chef Ralf Speth spricht im Interview mit der Automobilwoche über Einsparungen, den Diesel, Fusionen – und den neuen Defender. » mehr

Opel mit Absatzplus:
Absatz und Umsatz von PSA sind im ersten Quartal zurückgegangen. Die Tochter Opel-Vauxhall konnte allerdings etwas mehr verkaufen als im Vorjahresquartal. » mehr

Umstrittene Organisation:
Missbraucht die Deutsche Umwelthilfe ihren Status als Verbraucherschutzverband? Diese Frage muss jetzt der Bundesgerichtshof klären. » mehr

Quartalszahlen:
Der Autobauer Tesla hat im ersten Quartal 2019 erneut einen Millionenverlust erwirtschaftet - obwohl der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen ist. » mehr

Früherer Nissan-Chef:
Ein japanisches Gericht hat Carlos Ghosn zum zweiten Mal gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen. Die Staatsanwaltschaft kann allerdings noch Widerspruch einlegen. » mehr


Artikel 1-20 von 65520 Stück