Themenspezial:
BMW
E-Mobilität auf bayerisch:
BMW treibt die Elektrifizierung der Modellpalette zügig voran. Ende 2020 sollen nahezu alle Segmente abgedeckt sein. Wie das im Detail ablaufen soll. ... mehr

Brandgefahr:
BMW muss in den Vereinigten Staaten fast 185.000 Autos reparieren. Bei den betroffenen Modellen kann eine fehlerhafte Heizung zum Kurzschluss führen. ... mehr

Führungswechsel:
Ab Mai übernimmt Axel Juhre die Leitung des BMW-Niederlassungsverbunds Mitte. Sein Vorgänger Uwe Holzer wechselt nach sechsjähriger Tätigkeit in Frankfurt nach München. ... mehr

Premiere in Schanghai:
Mini hat den Clubman überarbeitet und die neueste Version auf der Automesse in Schanghai enthüllt. Unter anderem kann man den Clubman, wenn man das mag, nun mit der britischen Fahne in den Rückleuchten bestellen. ... mehr

Bei Nachrüstungen in Verzug:
Die Frist für die Software-Updates ist abgelaufen, doch noch immer gibt es zahlreiche Dieselfahrzeuge, bei denen noch keine Nachrüstung gelaufen ist. Die Grünen geben hierfür dem Verkehrsministerium die Schuld. ... mehr

EU-Wettbewerbskommissarin Vestager:
Die Kartellvorwürfe gegen die deutschen Autobauer Volkswagen, BMW und Daimler sieht die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager als schwerwiegenden Fall. Daimler kann aber auf Milde hoffen. ... mehr

Konflikt zwischen Autobauern:
VW versuche, die Förderung von E-Autos sehr einseitig in die eigene Richtung zu lenken, kritisiert BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich. Die Vorschläge von Volkswagen nennnt Fröhlich "schädlich für Deutschland". ... mehr

Finanzdienstleister:
Die BMW Bank will vom wachsenden Oldtimer-Bestand profitieren und bietet eine spezielle Versicherung für die Fahrzeuge an. Sie unterscheidet sich von "normalen" Versicherungen in einigen Punkten. ... mehr

Brexit:
BMW hat angesichts des erneut verschobenen Brexit-Termins die Politiker dringend zu einer Einigung aufgefordert. Das Unternehmen wäre vom Austritt Großbritanniens aus der EU stark betroffen. ... mehr

Trotz gestiegenen Absatzes:
BMW hat im März gegen den Trend mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Mercedes-Benz liegt im Rennen der Premium-Marken trotzdem vorn. ... mehr

Neuvorstellung BMW Achter Cabrio:
Mindestens 108.000 Euro müssen Kunden für das Achter-Cabrio von BMW hinlegen. Dafür bekommen sie aber auch eine moderne Alternative zum S-Klasse-Cabrio von Mercedes - und einen Porsche-911-Herausforderer. ... mehr

BMW-Tochter:
Bernd Körber ist neuer Chef der Marke Mini. Sein Vorgänger ist zur Muttergesellschaft BMW gewechselt. ... mehr

EU-Kartellvorwürfe:
Nach den Kartellvorwürfen der EU-Kommission hat Volkswagen noch kein Geld für eine mögliche Milliardenstrafe zurückgestellt. Die Vorwürfe sollen erst geprüft werden, bevor über Rückstellungen entschieden wird. ... mehr

Wegen drohender Strafe im EU-Kartellverfahren:
BMW rechnet im EU-Kartellverfahren mit einem Bußgeld in Milliardenhöhe und stellt die Summe daher zurück. Dennoch werde sich der Konzern mit allen rechtlichen Mitteln gegen die Vorwürfe zur Wehr setzen. ... mehr

Entscheidung der EU-Kommission:
Wegen der Abgas-Affäre haben die deutschen Autobauer seit Jahren mit gewaltigen Problemen zu kämpfen. Nun sieht die EU-Kommission auch ihren Kartellverdacht vorläufig bestätigt. Für die Konzerne könnte das teuer werden. ... mehr

EU-Gutachter bezieht Stellung:
BMW hat nach Meinung des er EuGH-Generalanwalts für sein Werk in Leipzig zu hohe staatliche Beihilfen kassiert. Das abschließende Urteil des EuGH zu dem Fall wird in den kommenden Monaten erwartet. ... mehr

Mehr Effizienz, schnellere Prozesse:
BMW und Microsoft wollen gemeinsam Produktionsprozesse beschleunigen, effizienter machen und Fabriklösungen intelligenter gestalten. Auf der Hannover Messe kündigten die beiden Unternehmen eine neue Initiative an. ... mehr

Autonome Taxis auch in München:
BMW entwickelt in Unterschleißheim selbstfahrende Autos. Der Autohersteller will selbstfahrende Taxis ab 2021 großflächig testen. Dazu gründet BMW eine eigene Datenplattform. ... mehr

Gemeinsame E-Plattform von BMW und Daimler:
Das erste Modell der gemeinsamen Elektro-Plattform von BMW und Daimler soll einem Medienbericht zufolge der BMW i2 werden. Er soll weniger als 30.000 Euro kosten. ... mehr

Fragen und Antworten zum Brexit:
Ein Fünftel der deutschen Autoexporte geht nach Großbritannien. Ein harter Brexit hätte für die Autobauer spürbare Folgen. Wichtige Fragen und Antworten zu Brexit-Szenarien sind hier zusammengefasst. ... mehr

Vernetztes Fahren:
BMW hat die Entscheidung der EU-Kommission für WLAN statt 5G als Standard beim vernetzten Fahren stark kritisiert. Der Beschluss sei ein "Schritt in die absolut falsche Richtung". ... mehr

Dax-Manager im Gehaltsvergleich:
Deutschlands Topmanager haben einer Studie zufolge im vergangenen Jahr im Schnitt etwas weniger verdient als 2017. Bei den Automanagern liegt BMW-Chef Harald Krüger vorn, Daimler-Boss Dieter Zetsche nur knapp über dem Durchschnitt. ... mehr

Pieter Nota bestätigt Interesse, aber:
BMW ist sehr an einer Partnerschaft mit dem FC Bayern München interessiert. Problem dabei: Der Vertrag von Audi mit den Bayern läuft noch bis 2025. Nun hat sich BMW-Marketingchef Pieter Nota geäußert. ... mehr

Erfolgskonzept goes Kompaktklasse:
BMW bringt die in höheren Fahrzeugklassen sehr erfolgreiche Karosserieform des viertürigen Coupés nun auch ins Kompaktsegment. Der neue Zweier Gran Coupé wird im November Weltpremiere feiern. ... mehr

Größtes SUV der Marke:
Der BMW X7 teilt sich zwar die technische Basis mit dem X5, bietet aber erheblich mehr Platz und Komfort als dieser - zu einem entsprechenden Preis. ... mehr

++++TICKER++++BMW-Jahrespressekonferenz++++:
Bei der Jahrespressekonferenz kündigt BMW ein neues Modell an - und äußert sich zu Auseinandersetzungen im VDA und zur Kooperation mit Daimler. ... mehr

BMW-Jahresbilanz 2018:
Mehr Autos verkauft, weniger Gewinn gemacht - wird nun auch BMW Stellen abbauen? Diese und viele andere Fragen wird Vorstandschef Harald Krüger bei der Vorlage der Bilanz beantworten müssen. ... mehr

Im Datencenter:
BMW, Mini und BMW M haben sich für die nächste Zeit viel vorgenommen. Die entsprechende Modellvorschau finden Sie bei uns im Datencenter. ... mehr

Vor der Bilanz-Pressekonferenz:
Im vergangenen Jahr hat BMW seinen weltweiten Absatz leicht gesteigert. Doch die Zeiten werden auch für den Münchner Autobauer härter. ... mehr

Für Geländewagen-Projekt des Newcomers:
BMW liefert dem vor drei Jahren neu gegründeten Autobauer Ineos Automotive eine hohe fünfstellige Zahl an Motoren. BMW erhofft sich von dem Deal "zusätzliche Vertriebskanäle und neue Wachstumspotenziale". ... mehr

BMW-Chef Krüger zu Kooperation mit Daimler:
BMW-Chef Krüger hat die Mitarbeiter des Autobauers zu Offenheit gegenüber dem neuen Kooperationspartner Daimler aufgefordert. Eine Überkreuzbeteiligung zwischen den beiden Konzernen sei hingegen "überhaupt kein Thema". ... mehr

Geschäftsjahr 2018:
Der Gewinn von BMW ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Der Hersteller verwies zur Begründung auf die WLTP-Einführung und den Streit zwischen den USA und China. Nun wird die Dividende gekürzt, die Sparanstrengungen sollen verschärft werden. ... mehr

Kostenersparnis:
BMW und Daimler denken einem Bericht zufolge darüber nach, gemeinsam Plattformen für künftige Fahrzeuge zu entwicklen. Damit wollen sie Kosten in Milliardenhöhe einsparen. ... mehr

Verbesserungsmaßnahmen gefordert:
BMW hat seine wichtigsten Zulieferer schriftlich zum Sparen aufgefordert. Unterschrieben ist der Brief von neuen Einkaufschef. ... mehr

Uli Hoeneß bestätigt Wechsel von Audi zu BMW:
FC Bayern-Präsident Hoeneß hat die zukünftige Partnerschaft mit BMW bestätigt. Die bisher genannten Summen bezüglich der Vereinbarung stimmten allerdings nicht. ... mehr

Rückgang um fast fünf Prozent im Februar:
Der BMW-Absatz ist im Februar zurückgegangen. Der Hersteller hatte die Delle wegen des Modellwechsels beim Dreier jedoch erwartet. ... mehr

Partner des FC Bayern:
BMW wird offenbar als Nachfolger von Audi Partner des FC Bayern. Den prestigeträchtigen Deal lassen sich die Münchner einiges kosten. ... mehr

Genfer Autosalon:
In den kommenden Monaten wollen Daimler und BMW die Einzelheiten ihrer Kooperation beim autonomen Fahren festlegen. ... mehr

Erste Fahrt mit dem Mini Electric:
Die BMW Group schickt den elektrischen Mini ins Rennen um die Gunst der Kunden. Für den Preis eines Cooper S können Käufer sich über reichlich Fahrspaß freuen. ... mehr

Prämien für Mitarbeiter:
Die Autoindustrie geizt nicht bei den Bonuszahlungen für ihre Mitarbeiter. Wie haben sich die Prämien in den vergangenen Jahren entwickelt? Während sich die meisten Angestellten auf ein ordentliches Plus freuen können, wird bei anderen die Erfolgszulage drastisch gekürzt. ... mehr

Einhaltung strengerer CO2-Grenzwerte:
BMW geht davon aus, die ab 2021 geltenden Grenzwerte für CO2 einhalten zu können. Auch Daimler-Chef Dieter Zetsche ist optimistisch, dass Daimler die strengeren CO2-Vorgaben einhalten kann. ... mehr

BMW X7:
Bigger is better: Getreu diesem US-Slogan schickt BMW im Mai sein größtes SUV zum Kunden. Der X7 soll zum "Siebener unter den X-Modellen" werden und in den USA vor allem dem Mercedes GLS Paroli bieten. ... mehr

KOMMENTAR zur Kooperation von BMW und Daimler:
Nach der Zusammenarbeit bei den Mobilitätsdiensten wollen Daimler und BMW auch Technologie für das autonome Fahren gemeinsam entwickeln. Das ist auch zwingend nötig, wenn Kunden solche Fahrassistenzsysteme zu vertretbaren Kosten im Auto haben wollen. ... mehr

Daimler und BMW:
Langfristig soll es für Nutzer des vereinigten Carsharings von BMW und Daimler auch eine einzige App geben. Vorerst können sie das Angebot beider Dienste mit ihrer alten App abrufen. ... mehr

Von Mini zu BMW Deutschland:
Zum 1. April übernimmt Marc Lengning die Verantwortung für das Marketing- und Produktmanagement von BMW Deutschland. Er gilt als Experte für Marketing und digitale Medien, verfügt aber auch über Erfahrung im Vertrieb. ... mehr

EXKLUSIV - BMW-Vorstand Wendt:
BMW sieht eine mögliche Brexit-Verschiebung nicht als Vorteil an. BMW-Vorstand Andreas Wendt erwartet eine bessere Lösung. ... mehr

KOMMENTAR zur Kooperation von BMW und Daimler:
Erstmals arbeiten Daimler und BMW mit den Mobilitätsdiensten auch in einem für Kunden sichtbaren Bereich zusammen. Das dürfte nur der Beginn einer engeren Kooperation gewesen sein. ... mehr

Joint Venture von Daimler und BMW:
BMW und Daimler haben ihre Mobilitätsdienste fusioniert. Beide Konzernchefs investieren je 500 Millionen Euro und sehen gute Chancen, damit im internationalen Wettbewerb mit den Tech-Giganten bestehen zu können. ... mehr

Die wichtigsten Fragen und Antworten:
Daimler und BMW geben morgen in Berlin den offiziellen Startschuss für ihre zusammengelegten Mobilitätsdienste. Mit dem Gemeinschaftsunternehmen wollen sie nicht nur Geld sparen, sondern sich für den "Kampf der Welten" rüsten. ... mehr

E-Motor- und Batteriebau:
BMW schafft bis zu 2000 Arbeitsplätze im Bereich E-Mobilität im Bereich Dingolfing. Diese werden jedoch nicht alle mit neuen Mitarbeitern besetzt, zudem werden auch Jobs verloren gehen. ... mehr

BMW weitet sein Forschungs-Netzwerk aus:
Kooperationen mit israelischen Unternehmen waren offenbar nicht genug: BMW eröffnet nun sein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum für Technologie in Tel-Aviv. ... mehr

Im BMW-Werk Landshut:
Mit Beginn des Lehrjahres im Herbst 2018 hat BMW sein Ausbildungskonzept verstärkt auf Industrie-4.0-Kompetenzen und virtuelles Lernen ausgerichtet. Nun kommen in Landshuter Bildungszentrum des Automobilherstellers digitale Assistenzsysteme zum Einsatz, die die Auszubildenden ... mehr

Leasingrückläufer und E-Fahrzeuge unterm Hammer:
Aufgrund des starken Wachstums erhöht der Fuhrparkspezialist Alphabet sein Angebot beim Autktionsspezialisten BCA und lässt dort zusätzliche Leasingrückläufer und E-Fahrzeuge versteigern. ... mehr

EXKLUSIV - Neues Werk:
BMW baut das nächste Werk in Europa. Für den Produktionsstandort in Debrecen in Ungarn wurde jetzt ein Werksleiter gefunden. ... mehr

Drohende US-Zölle:
Die drohenden US-Sonderzölle setzen die deutsche Automobilbranche unter Druck. Das wirkt sich auch auf die Aktien von Autobauern und Zulieferern aus. ... mehr

Angriff auf AMG und Porsche:
Bislang hatten BMW X3 und X4 powertechnisch das Nachsehen gegen die Topmodelle von Mercedes GLC und Porsche Macan - nun bringt die M Gmbh die Modelle mit einem neuen Reihensechszylinder auf bis zu 510 PS. ... mehr

Neues Excel-Dokument im Datencenter:
Welche Zulieferer steuern welche Teile zum neuen BMW Achter Coupé bei? Im neuen Excel-Dokument in unserem Datencenter sind die Antworten auf diese Frage jetzt noch übersichtlicher zu finden: Tabellarisch und nach Produktgruppen geordnet. ... mehr

Während Audi und Mercedes schwächeln:
BMW hat seinen weltweiten Absatz im Januar gegen den Trend im Premiumbereich leicht gesteigert. Obwohl Mercedes zum Jahresstart im Minus lag, bleibt BMW jedoch deutlich hinter den Schwaben. ... mehr

Führungswechsel im Vertrieb Deutschland:
Seit Februar ist Thomas Grupp für den Bereich Aftersales Deutschland bei der BMW Group verantwortlich. Sein Vorgänger Christian Scheppach hat eine andere Funktion im Konzern übernommen. ... mehr

Wegen gefährlicher Airbags:
Weltweit 480.000 BMW zweier Baureihen müssen in die Werkstatt, fast 100.000 davon in Deutschland. Wegen möglicherweise fehlerhafter Airbags kann es zu schweren Verletzungen der Insassen kommen. ... mehr

Während der Gesamtmarkt schrumpft:
Zum ersten Mal seit 20 Jahren ging 2018 der Neuwagenabsatz in China zurück. Die deutschen Hersteller dagegen wuchsen. Die Entwicklung birgt aber auch potenzielle Probleme. ... mehr

Als Senior-Experten:
In der Automobilindustrie ist zwar sehr viel neues Know-how gefragt. Doch auch die in vielen Jahren gesammelte Erfahrung älterer Mitarbeiter wird benötigt. BMW holt daher Ruheständler mit einem Senior-Experten-Programm für konkrete Projekte zurück ins Unternehmen. ... mehr

BMW-Chef Krüger zu digitaler Infrastruktur:
BMW-Chef Krüger fordert mehr Tempo beim Ausbau der digitalen Infrastruktur in Deutschland. Beim Thema autonomes Fahren bremse die Bürokratie die Technologie aus. ... mehr

US-Absatzzahlen im Januar:
Die deutschen Autobauer Daimler, VW und BMW haben in den USA einen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt. Porsche hingegen konnte einen Rekordabsatz vermelden. ... mehr

Ab 2399 Euro:
Zu Preisen ab 2399 Euro bietet BMW ab 4. Februar seinen elektrischen Tretroller an. Weltweit sind solche E-Scooter bereits voll im Trend. ... mehr

BMW-Betriebsratschef Schoch:
BMW-Betriebsratschef Schoch attackiert in einem Interview die CEOs Zetsche, Krüger und Diess. Die deutsche Autoindustrie verschlafe die E-Auto-Offensive. ... mehr

Fragen & Antworten zum Brexit:
Das Hin und Her rund um den Brexit verunsichert Verbraucher in Deutschland. So dürften sich Käufer von britischen Automarken wie Mini fragen, was ein ungeregelter Austritt Großbritannien für sie bedeutet. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick. ... mehr

Neu in unserem Datencenter:
Der BMW Achter Coupé ist seit rund zwei Monaten auf dem Markt. Wer sind die Zulieferer für den Luxussportwagen? Die Antworten gibt das Cutaway in unserem Datencenter. ... mehr

Autonomes Fahren:
BMW und Daimler wollen sich einem Bericht zufolge die Entwicklungsarbeit beim autonomen Fahren teilen. Damit wollen sie nicht nur die hohen Kosten senken. ... mehr

Brilliance-Hauptversammlung stimmt zu:
Der chinesische Autobauer Brilliance hat zugestimmt, die Hälfte seiner Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen mit BMW an die Münchner zu verkaufen. 3,6 Milliarden Euro ist der Deal schwer. ... mehr

Absatz in Deutschland:
2018 war ein erfolgreiches Jahr für die BMW-Group in Deutschland. Sowohl die Kernmarke als auch Mini haben ihre Marktanteile ausgebaut. ... mehr

Facelift für den BMW Siebener:
BMW hat seinen Siebener überarbeitet und ihm dabei die größte Niere verpasst, die es je an einer BMW-Limousine gab. Ob das aber reicht, um im Kampf gegen die Mercedes S-Klasse Boden gut zu machen? ... mehr

Steigende Bedeutung:
BMW hat die überarbeitete Version seines Siebeners in Schanghai vorgestellt - ein weiterer Beweis für die enorme Bedeutung, die der chinesische Markt inzwischen für die Marke hat. ... mehr

Kopf der Woche – Stefan Quandt:
Stefan Quandt sieht sich weniger als reicher Erbe, sondern vielmehr als Unternehmer. Das unterstreicht der größte BMW-Aktionär nun mit der Gründung einer weiteren Gesellschaft, mit der er Mehrheitsbeteiligungen an Industrieunternehmen erwerben oder sie komplett übernehmen will. ... mehr

Weltweite Verkäufe 2018:
BMW Motorrad hat 2018 mehr als 165.000 Fahrzeuge verkauft und ist damit das achte Jahr in Folge gewachsen. Nun soll der Fokus auf neue Märkte und neue Segmente gerichtet werden. ... mehr

BMW-Großaktionär und Milliardär:
Der BMW-Großaktionär Stefan Quandt hat eine neue Beteiligungsgesellschaft namens Delton Technology gegründet, mit der er sich an Unternehmen beteiligen oder sie übernehmen will. ... mehr

Verkauf von Elektroautos:
BMW hat die Auslieferungen von Elektroautos im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Harald Krüger sieht sein Unternehmen mit Blick auf die Elektrifizierung auf einem guten Weg. ... mehr

Harald Krüger per Twitter:
BMW hat laut Konzernchef Harald Krüger im vergangenen Jahr 2,49 Millionen Neuwagen verkauft und sei damit das 15. Jahr in Folge weltgrößter Premiumhersteller. ... mehr

BMW-Betriebsratschef Schoch fordert Batteriezellen-Produktion:
In einem Interview plädiert BMW-Betriebsratschef Schoch für eine eigene Batteriezellen-Produktion. Tesla und Elon Musk seien ein Vorbild. ... mehr

CES 2019 SPEZIAL:
Robo-Taxis, neue Mobilitätskonzepte, überraschende Studien und Weltpremieren: Das zeigen die Hersteller und Automobilzulieferer auf der CES 2019 in Las Vegas. ... mehr

Wechsel zur Konkurrenz möglich:
Die Asien-Pazifik-Chefin von BMW, Hildegard Wortmann, hat den Autobauer verlassen. Über ihre Zukunft gibt es nur Spekulationen. ... mehr

Stillstand kostet Geld:
Carsharing ohne feste Stationen ist praktisch und bei Nutzern beliebt. Wird das Auto aber allzu einsam geparkt, bringt das jedoch Probleme für den Carsharing-Anbieter mit sich. ... mehr

Marketing der BMW Bank:
Motorsport, Golf, Laufen – die BMW Bank veranstaltet eine Reihe von Events für ihre Kunden. ... mehr

Wichtige Autoteile:
BMW und Daimler loten eine Kooperation bei wichtigen Komponenten aus. Dabei soll es unter anderem um Batterien und um autonomes Fahren gehen. ... mehr

Freigabe durch US-Kartellamt:
Der Fusion von Car2go und DriveNow steht nichts mehr im Wege: Die US-Kartellbehörden haben wie schon zuvor die Fusion der beiden Carsharing-Dienste erlaubt. ... mehr

"Das ist kein guter Deal":
Seit zweieinhalb Jahren herrscht Unsicherheit über den Austritt Großbritanniens aus der EU. Milliardenbelastungen unter anderem für die Autoindustrie drohen nicht nur in der Zukunft. Schon jetzt bremst der Brexit die Wirtschaft massiv. ... mehr

Wechsel von Mercedes:
Jens Thiemer übernimmt zum Januar 2019 die Markensteuerung für BMW. Zuvor war er fünf Jahre lang Marketingchef beim Konkurrenten Mercedes. ... mehr

Fahrvorstellung BMW Dreier:
So will der BMW Dreier seinen Ruf als Sportler auch in der Smartphone-Ära verteidigen. ... mehr

November-Absatz:
BMW hat den Rückstand auf Mercedes-Benz im November nicht verkürzt. BMW-Chef Krüger will die Stammmarke 2020 wieder an der Spitze sehen. ... mehr

Hoffnung für Daimler und BMW:
China hat den USA offenbar angeboten, die zuletzt von 15 auf 40 Prozent angehobenen Zölle auf Autos aus US-Produktion wieder abzusenken. Dies berichtet das "Wall Street Journal". ... mehr

Für 200 Millionen Euro:
Mit dem Elektroauto i4 will BMW Tesla angreifen. Zunächst müssen aber die Bänder im Münchner Stammwerk angepasst werden. Und das ist nicht billig. ... mehr

Zusammenlegung zweier Standorte:
Die bayerische BMW-Handelsgruppe Reisacher will in Augsburg zwei bestehende Betriebe in einem großen Neubau zusammenlegen. Der soll kräftiges Wachstum bringen. ... mehr

Nach Treffen mit Donald Trump:
Nach dem Treffen mit US-Präsident Donald Trump sind die deutschen Autochefs optimistisch, dass US-Zölle vermieden werden können. Volkswagen-Chef Herbert Diess sprach von einem "großen Schritt nach vorne". ... mehr

Margenziel auch 2019 fraglich:
BMW wird sein Renditeziel von acht bis zehn Prozent möglicherweise auch im kommenden Jahr verfehlen. Zahlreiche Faktoren könnten die Geschäfte stören. ... mehr

Treffen wegen US-Strafzöllen:
Das Treffen zwischen den Chefs der deutschen Autobauer und hochrangigen US-Politikern im Weißen Haus findet nach dpa-Informationen am Dienstag statt. Unklar ist noch, ob neben Herbert Diess, VW, und Dieter Zetsche, Daimler, auch BMW-Chef Harald Krüger nach Washington reisen wird. ... mehr

Vorstandschef Harald Krüger:
BMW könnte ein zweites Werk in Amerika eröffnen – zumindest hat Vorstandschef Harald Krüger laut darüber nachgedacht. ... mehr

Nachfolger von Stadler, Kollege von Winterkorn:
Volkswagen-Chef Herbert Diess wird einem Bericht zufolge als Nachfolger von Rupert Stadler in den Aufsichtsrat des FC Bayern München einziehen. Auch Martin Winterkorn sitzt in dem Gremium. ... mehr

BMW- und AMG-Flagship-Stores in Tokio:
Trotz eines strengen Tempolimits erfreuen sich vor allem starke und schnelle Autos aus Deutschland in Japan großer Beliebtheit. Dafür treiben BMW und Mercedes allerdings mit imposanten Autohäusern auch einen großen Aufwand. ... mehr

EXKLUSIV – Verband kehrt Messe den Rücken:
"The show must go on". Daran hat auch der Verband der Automobilindustrie keinerlei Zweifel. Dass die NAIAS in Detroit 2019 der "Hotspot" ist, daran gibt es wohl Zweifel. Der VDA kehrt der Messe den Rücken - und hat sich für eine andere Show entschieden. ... mehr

Streit bei BMW:
BMW hat Streit mit seinem Händlerverband: Der Hersteller hat einem Großkunden Preise für Reifenwechsel und Einlagerung zugesagt, die den Händlern zu niedrig sind. ... mehr

Artikel 1-20 von 65520 Stück
Ingenieure gehen in Scharen:
Zu einem freiwilligen Wechsel zum Ingenieursdienstleister Segula erklärten sich bisher nur eine verschwindend geringe Zahl an Opel-Mitarbeitern bereit. » mehr

Früherer Nissan-Chef:
Der frühere Chef der Renault-Nissan-Allianz, Carlos Ghosn, ist in Japan erneut gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen worden. » mehr

Verbraucheranwalt oder Abmahnverein?:
Mit ihrem Kampf für Diesel-Fahrverbote hat sich die Deutsche Umwelthilfe nicht nur Freunde gemacht. Die Organisation klagt gerne und viel. Ein betroffenes Autohaus will ihr vor dem BGH Rechtsmissbrauch nachweisen. Aber das wird nicht leicht. » mehr

Autozulieferer und Technologiekonzern:
Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental hat derzeit mit der Schwäche auf den Automärkten zu kämpfen. An 26. April legt Conti auf der Hauptversammlung in Hannover erste Eckdaten für das abgelaufene erste Quartal vor. » mehr

Nach Übernahme:
Grammer hat einen neuen Chef gefunden. Thorsten Seehars tritt die Nachfolge von Hartmut Müller an, der nach der Übernahme durch einen chinesischen Investor zurückgetreten war. » mehr

Im Jahr 2018:
Betriebsratswahlen sind manchmal eine komplexe Angelegenheit, besonders bei Großunternehmen. Daimler hat die Formalien nicht eingehalten. In Stuttgart ist die Wahl deshalb ungültig. » mehr

Tavares lobt Übernahme:
PSA hat im ersten Quartal des Jahres leicht sinkende Verkäufe verzeichnet. Einen größeren Anteil an diesem Rückgang hatten rückläufige Verkäufe des deutschen Ablegers Opel. PSA-Chef Carlos Tavares ist dennoch zufrieden mit der Übernahme der deutschen Marke. » mehr

Bundesgerichtshof:
Der Bundesgerichtshof wird die Praxis der Deutschen Umwelthilfe in Bezug auf Abmahnungen und Klagen wahrscheinlich nicht beanstanden. » mehr

Schwieriges Marktumfeld:
Der Zulieferer Norma Group ist nach einem schwachen ersten Quartal noch vorsichtiger geworden. » mehr

Nachfolge für Franz Reiner:
Die Mercedes-Bank bekommt zum 1. Juni einen neuen Chef. Benedikt Schell folgt auf Franz Reiner, der an die Spitze von Daimler Financial Services wechselt. » mehr

Künftig Free Now und mit E-Scootern:
Mit E-Rollern und weiteren Mietwagenangeboten inklusive Fahrer will MyTaxi - bald unter dem Namen Free Now unterwegs - der Konkurrenz besser Paroli bieten. » mehr

Neu im Datencenter:
Tesla schreibt im ersten Quartal wieder Verluste. Chef Elon Musk verweist auf die hohen Produktions-, aber noch geringen Auslieferungszahlen. Wir haben die Zahlen für Sie aufbereitet. » mehr

Milliarden-Markt:
KI hat das Potenzial, den Handel zu verändern – dabei geht es nicht nur um die Auswertung der Kundendaten. » mehr

ADAC sagt:
Der ADAC hat vier führende Abbiegeassistenten sowohl auf einem Testgelände als auch bei Fahrten im normalen Straßenverkehr untersucht und ist mit den Ergebnissen nicht zufrieden. » mehr

Digital-Expertinnen für Schaeffler:
Zwei Digital-Expertinnen verstärken den Zulieferer Schaeffler. Sabine Bendiek und Sabrina Soussan sind ab sofort Mitglieder im Aufsichtsrat. » mehr

INTERVIEW – JLR-Chef Ralf Speth:
Jaguar-Land-Rover-Chef Ralf Speth spricht im Interview mit der Automobilwoche über Einsparungen, den Diesel, Fusionen – und den neuen Defender. » mehr

Opel mit Absatzplus:
Absatz und Umsatz von PSA sind im ersten Quartal zurückgegangen. Die Tochter Opel-Vauxhall konnte allerdings etwas mehr verkaufen als im Vorjahresquartal. » mehr

Umstrittene Organisation:
Missbraucht die Deutsche Umwelthilfe ihren Status als Verbraucherschutzverband? Diese Frage muss jetzt der Bundesgerichtshof klären. » mehr

Quartalszahlen:
Der Autobauer Tesla hat im ersten Quartal 2019 erneut einen Millionenverlust erwirtschaftet - obwohl der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen ist. » mehr

Früherer Nissan-Chef:
Ein japanisches Gericht hat Carlos Ghosn zum zweiten Mal gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen. Die Staatsanwaltschaft kann allerdings noch Widerspruch einlegen. » mehr


Artikel 1-20 von 65520 Stück