Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 2648 Stück
Gemeinnützige Initiativen:
1,5 Millionen Euro schüttet die 2018 gegründete Ferry-Porsche-Stiftung an gemeinnützige Projekte rund um die Werksstandorte Stuttgart und Leipzig aus. » mehr

Mit dem Entwicklungsministerium:
Mit 2,7 Millionen Euro unterstützt BMW unter anderem den Aufbau von zusätzlichen Klinikbetten in Südafrika. Das deutsche Entwicklungsministerium engagiert sich mit 1,6 Millionen Euro bei diesem Corona-Hilfsprogramm. » mehr

Rechtliche Regeln und Kompromisse:
Die Einschränkungen infolge der Covid-19-Pandemie wirbeln viele Urlaubspläne durcheinander. Das kann zu Konflikten zwischen Angestellten und Chefs führen. Lösungsmöglichkeiten zeigt Christian Umbs, Managing Director beim Personaldienstleister Robert Half beim » mehr

Kopf der Woche - Heinz Hermann Thiele:
Mit der Entwicklung von Knorr-Bremse scheint er nicht zufrieden: Nach vier Jahren Pause ließ sich Heinz Hermann Thiele, Mehrheitseigner des MDax-Konzerns wieder in den Aufsichtsrat wählen – im Alter von 79 Jahren und wohl kaum, um dort still zuzuhören. Zuvor hatte er mit seinem » mehr

Sieger ist das Homeoffice:
Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass viele Beschäftigte im Homeoffice arbeiten. Dies macht ein Umdenken notwendig, auch bei Führungskräften. » mehr

Anteil von Elektroautos:
In Bayern und Baden-Württemberg sind anteilig die meisten Elektroautos unterwegs. Die wenigsten reinen E-Autos findet man in östlichen Bundesländern. » mehr

Audi-Innovationslabor:
Die Audi-Denkwerkstatt zählt zu den besten digitalen Innovationseinheiten deutscher Unternehmen. Die Innovationsschmiede richtete Audi 2016 in Berlin ein. » mehr

Kopf der Woche – Franciscus van Meel:
Bislang hat sich Franciscus van Meel vor allem im Bereich der Performance-Fahrzeuge einen Namen gemacht. Nun ist er für die nobelsten Modelle, die BMW zu bieten hat, verantwortlich – als Leiter der Produktlinie Rolls Royce und BMW-Luxusklasse. » mehr

Immer noch sehr beliebt, aber:
Auch bei Akademikern, die bereits im Job sind und bis zu 15 Jahre Berufserfahrung aufweisen, verlieren Automobilhersteller und -zulieferer als Arbeitgeber an Attraktivität. » mehr

Nach Dudenhöffer-Weggang:
Die Uni Duisburg-Essen will auch ohne Ferdinand Dudenhöffer weiter rund ums Auto forschen. Das bisher von ihm geleitete CAR-Institut bekommt aber einen neuen Namen – und erweitert das Profil auch auf Schiffe und Logistik. Die Umbenennung war nötig: Den alten Namen hatte » mehr

Digitales Recruiting:
Auch wenn die Corona-Einschränkungen nach und nach entschärft werden – vieles im Recruiting wird noch für einige Zeit oder gar dauerhaft nicht im persönlichen Gespräch sondern digital stattfinden. Drei Tipps für Personaler zu Bewerbungsgesprächen und zur Einarbeitung mit Video- » mehr

Universum-Arbeitgeberranking:
Die deutschen Autokonzerne büßen laut Universum-Arbeitgeberranking unter Studierenden an Beliebtheit ein. Nur ein Hersteller kann sich dem Trend widersetzen. » mehr

Kopf der Woche - Thomas Schmall:
Gerade hat Thomas Schmall 200 Millionen US-Dollar in die Elektrozukunft von VW investiert. Der Chef von Volkswagen Group Components steckt das Geld in einen innovativen Batteriehersteller. Seit Schmall seinen Job antrat, hat sich der Bereich Komponente stark in Richtung neue » mehr

Automobilhandel und Aftermarket:
Elektrifizierung und Automatisierung der Automobile werden zu drastischen Arbeitsplatzverlusten in Automobilhandel und Aftermarket führen. » mehr

Die Top-Fehler beim Lebenslauf vermeiden:
Der Arbeitsmarkt wandelt sich gerade zu Ungunsten der Kandidaten. Ein Grund mehr, an der Bewerbung zu feilen und auch den Lebenslauf zu optimieren, indem Sie sich in die Rolle Ihres Gegenübers versetzen. Damit vermeiden Sie viele Fehler. » mehr

Für den Ausbildungsstart 2021:
Trotz der aktuell schlechten wirtschaftlichen Lage und bereits geplantem Personalabbau beabsichtigen Audi und BMW keine Abstriche bei den Neueinstellungen von Auszubildenden. » mehr

Mehr als die Hälfte geht leer aus:
Für viele Arbeitnehmer ist der eigentlich für die Urlaubskasse vorgesehene Zuschuss des Arbeitgebers in diesem Jahr ein dringend benötigter Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise. Doch manche Firmen stellen die Zahlung angesichts der Pandemie in Frage. » mehr

Expertin warnt eindringlich:
Stellenabbau, insbesondere bei Fachkräften, ist in der Corona-Krise der falsche Weg, meint Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der staatlichen Förderbank KfW. » mehr

Kopf der Woche – Ralf Brandstätter:
Nun ist er nicht mehr nur der zweite Mann. Nach seinem Aufstieg vom COO zum CEO bei der Marke Volkswagen hat Ralf Brandstätter es in der Hand, einige Probleme lösen, die zuletzt aufgelaufen waren. » mehr

"Wahrscheinlichkeit ist sehr, sehr hoch":
Continental-Chef Elmar Degenhart hat die Belegschaft in einer internen Videobotschaft auf betriebsbedingte Kündigungen eingestellt. Er könne "aktuell keine Jobgarantien geben". » mehr


Artikel 1-20 von 2648 Stück