Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 9030 Stück
Zusammenhang mit VW-Abgasskandal:
Wegen des Verdachts der Beihilfe zum Betrug ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen neun Beschäftigte des Zulieferers Continental. » mehr

Wegen VW-Abschalteinrichtung:
Die Staatsanwaltschaft hat mehrere Standorte von Continental durchsucht. Hintergrund sind Abgasmanipulationen von VW. » mehr

Knorr-Bremse:
Heinz Hermann Thiele zieht nach vier Jahren Pause wieder in den Aufsichtsrat von Knorr-Bremse ein. Neben Thiele sind künftig unter anderem auch Tom Enders und Theodor Weimer Mitglieder des Gremiums. » mehr

Batteriezellproduktion:
Wirtschaftsminister Altmaier erwartet, dass die Produktion von Batteriezellen für Elektroautos in Deutschland zehntausende neue neue Arbeitsplätze entstehen lässt. » mehr

Corona-Krise:
Angesichts der Folgen der Corona-Krise fordert Ariane Reinhart, die Personalchefin von Continental, Arbeitszeitverkürzungen bei dem Zulieferer. » mehr

Unternehmen pessimistischer als im Mai:
Die Corona-Krise wird die deutsche Wirtschaft laut einer aktuellen Umfrage der DIHK voraussichtlich länger negativ beeinträchtigen als zunächst gedacht. » mehr

Medienbericht:
Janina Kugel hat Siemens Anfang des Jahres verlassen. Nun holt der Münchner Technologiekonzern offenbar eine neue Personalchefin. » mehr

Knorr-Bremse-Großaktionär:
Knorr-Bremse-Haupteigner Heinz Hermann Thiele, der gerade als Aktionär der Lufthansa Schlagzeilen macht, holt laut einem Medienbericht einen BMW-Vorstand in den Aufsichtsrat des Autozulieferers. » mehr

VDMA-Studie:
Laut einer Studie im Auftrag des VDMA etablieren sich Brennstoffzellen als Zukunftstechnologie. Für die Industrie könnte das eine große Chance sein. » mehr

Filiz Albrecht übernimmt Personalbereich:
Der Bosch-Konzern verkleinert seine Geschäftsführung, holt aber erstmals eine Frau. Filiz Albrecht wird neue Personalchefin. Der Posten von Peter Tyroller, zuständig für die Region Asien-Pazifik, wird nicht mehr besetzt. » mehr

Zulieferer stellt Betrieb ein:
Der Insolvenzverwalter von JD Norman hat keinen Investor gefunden. Der Motorenteile-Lieferant muss seinen Betrieb deshalb einstellen. » mehr

Mit Fahrrad und Auto:
Rund 1000 Menschen haben gegen den geplanten Stellenabbau beim Zulieferer ZF protestiert. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Demo nicht wie sonst üblich zu Fuß statt, sondern mit Autos und Zweirädern. » mehr

"Eine sehr schlechte Situation":
Bei einer Umfrage des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall gaben viele Firmen an, von der Krise weiterhin schwer betroffen zu sein. In der Autoindustrie bleibt der Ausblick finster. » mehr

Ifo-Institut:
Die deutschen Exporteure blicken wieder zuversichtlicher in die Zukunft. Die Autoindustrie rechnet mit Zuwächsen beim Export. » mehr

Mit Fahrzeugen:
ZF hat einen massiven Stellenabbau angekündigt, die IG Metall ruft zur Demo auf. So weit, so normal. In Corona-Zeiten laufen aber selbst Demonstrationen anders ab als sonst. » mehr

Dank E-Autos:
Die Nachfrage nach Batterien ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Dafür verantwortlich war unter anderem die Elektromobilität. » mehr

Massiver Stellenabbau:
ZF-Beschäftigte protestieren gegen den Abbau von weltweit 15.000 Stellen bei dem Zulieferer. Protestaktionen sind am mittwoch für Passau und Bayreuth angekündigt, für Donnerstag in Nürnberg. » mehr

Jobabbau-Pläne und Investitionsstau:
Zwölf Prozent der Maschinenbauer planen Personalabbau. Die IG Metall ist alarmiert und warnt die Unternehmen davor, ihre Facharbeiterbasis zu verlieren. » mehr

Finanzminister Scholz:
Aus der Autoindustrie gibt es viel Kritik am Konjunkturpaket der Bundesregierung, speziell an der SPD. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat die Maßnahmen und seine Partei jetzt gegen die Angriffe verteidigt. » mehr

IG Metall zur Corona-Krise:
IG-Metall-Chef Jörg Hofmann befürchtet das Wegbrechen Hunderttausender Arbeitsplätze in Deutschland. Er zweifelt am konkreten Nutzen des Konjunkturpaketes. » mehr


Artikel 1-20 von 9030 Stück