Themenspezial:
ZF
Artikel 1-20 von 161 Stück
Automobilwoche Kongress – Wolf-Henning Scheider, ZF:
Die Integration der Zukäufe TRW und Wabco in den ZF-Konzern, technologische Trends aber auch die Gefahren durch ein Abreißen der Lieferkette beschäftigen ZF-Chef Wolf-Henning Scheider. Auf dem Automobilwoche Kongress gibt er Einblicke, wie er sich Lösungen vorstellt. » mehr

Nutzfahrzeugtechnik:
Vier Monate nach Abschluss der Wabco-Übernahme durch ZF zeigen die Friedrichshafener erste gemeinsame Entwicklungen für Nutzfahrzeug im Bereich Elektrifizierung und Fahrerassistenz. Der Zulieferer zeigt sich angriffsfreudig. » mehr

Autonomes Fahren nach Level 4:
Der Zulieferer ZF Friedrichshafen und das Start-up Aeva aus dem Silicon Valley wollen einen Lidar-Sensor für das autonomes Fahren nach Level 4 fertigen. Dabei haben die Unternehmen vor allem einige spezielle Abnehmer im Visier. » mehr

ZF Friedrichshafen:
ZF bekommt mit Michael Neumann einen neuen Vertriebschef. Sein Vorgänger Matthias Benz verlässt das Unternehmen Ende September auf eigenen Wunsch. » mehr

Sicherheits- und Assistenzsysteme:
ZF hat seine ausgebaute und modernisierte Teststrecke für Nutzfahrzeuge in Jeversen bei Hannover eröffnet. Dort sollen vor allem Sicherheits- und Assistenzsysteme geprüft werden. » mehr

Corona-Krise:
Im ersten Halbjahr 2020 hat der Zulieferer ZF aufgrund der Corona-Krise einen Verlust in Höhe von 117 Millionen Euro verbucht. Das Unternehmen hofft nun auf ein erfolgreiches zweites Halbjahr. » mehr

Wandel zur E-Mobilität:
Der Zulieferer ZF wird künftig keine Antriebskomponenten für reine Verbrenner-Fahrzeuge mehr entwickeln. Stattdessen will man sich mehr auf Elektrifizierung konzentrieren. » mehr

Mit Fahrrad und Auto:
Rund 1000 Menschen haben gegen den geplanten Stellenabbau beim Zulieferer ZF protestiert. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Demo nicht wie sonst üblich zu Fuß statt, sondern mit Autos und Zweirädern. » mehr

Mit Fahrzeugen:
ZF hat einen massiven Stellenabbau angekündigt, die IG Metall ruft zur Demo auf. So weit, so normal. In Corona-Zeiten laufen aber selbst Demonstrationen anders ab als sonst. » mehr

Massiver Stellenabbau:
ZF-Beschäftigte protestieren gegen den Abbau von weltweit 15.000 Stellen bei dem Zulieferer. Protestaktionen sind am mittwoch für Passau und Bayreuth angekündigt, für Donnerstag in Nürnberg. » mehr

Manipulationen bei der Abgasreinigung:
Der Zulieferer ZF muss wegen fahrlässiger Verletzung der Aufsichtspflicht eine Geldbuße in Höhe von 42,5 Millionen Euro zahlen. Verhängt wurde diese von der Staatsanwaltschaft Stuttgart verhängte Strafe wegen unzulässiger Getriebesoftware. In einem anderen Zusammenhang wird aber » mehr

"Eine riesige Chance":
Der Zulieferer ZF hat den US-amerikanischen Bremsenhersteller Wabco übernommen. Der Konzern vom Bodensee will sich damit Kompetenzen für Nutzfahrzeug-Bremssysteme sichern, die er für das automatisierte Fahren braucht. » mehr

KOMMENTAR zum Stellenabbau bei ZF:
Der Zulieferer ZF Friedrichshafen steht vor einem massiven Stellenabbau. Die Situation unterscheidet sich erheblich von der in der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/09. Vor allem ein Faktor ist von ZF und anderen Zuliefern kaum zu beeinflussen. » mehr

Betriebsrat will kämpfen:
Der Zulieferer ZF plant den Abbau von bis zu 15.000 Arbeitsplätzen. Grund dafür ist nicht allein die Corona-Krise, das Unternehmen kämpft noch mit mehreren anderen Problemen. » mehr

EXKLUSIV – Interview ZF-Entwicklungschef Dirk Walliser:
In Corona-Zeiten müssen Entwicklungsaufgaben häufiger neu angepasst werden. Wo es Spielräume für Verschiebungen gibt und warum weitere Softwareingenieure kein Allheilmittel sind, erläutert ZF-Entwicklungschef Dirk Walliser. » mehr

Coronavirus:
ZF geht wegen der Corona-Krise von einem starken Umsatzrückgang im laufenden Jahr aus. Schon 2019 lief bei dem Zulieferer nicht alles nach Plan. » mehr

Zulieferer produzieren Schutzausrüstung:
Viele Firmen mussten wegen des Coronavirus ihre Produktion stoppen oder zumindest drosseln. Einige produzieren nun Schutzausrüstung - darunter auch Unternehmen aus der Autobranche. » mehr

Betrug bei Emissionswerten?:
Mehrere Mitarbeiter von ZF Friedrichshafen stehen unter dem Verdacht des Betrugs und sind im Fokus der Staatsanwaltschaft Stuttgart. Es geht um mögliche Manipulation von Emissionswerten durch eine Software. » mehr

KI in Produktion und Logistik:
Mithilfe künstlicher Intelligenz prüfen selbstlernende Systeme Getriebe, sie steigern die Effizienz und sparen Energie. Die Autoindustrie ist beim Einsatz künstlicher Intelligenz ein Vorreiter. » mehr

US-Behörden und EU-Kommission:
Sowohl die EU-Kommission als auch die US-Wettbewerbshüter haben die Übernahme des Bremsenherstellers Wabco durch ZF Friedrichshafen genehmigt - allerdings unter einer Bedingung. » mehr


Artikel 1-20 von 161 Stück