Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 2819 Stück
Konzern setzt auf "Escape Rooms":
Der Volkswagen-Konzern nutzt selbst entwickelte "Escape Rooms" zur Qualifizierung in Sachen E-Mobilität. Die Idee entstand in Zwickau. » mehr

Kagermann zur E-Mobilität:
Der Umstieg auf Elektroautos wird die Arbeitswelt in der deutschen Autoindustrie stark verändern. Regierungsberater Henning Kagermann geht davon aus, dass es am Ende sogar mehr Jobs geben könnte - unter bestimmten Voraussetzungen. » mehr

Rivalität der Superreichen geht weiter:
Die reichsten Männer der Welt, Tesla-Chef Elon Musk und Amazon-Chef Jeff Bezos, führen weiter einen Kleinkrieg in den sozialen Medien. » mehr

Steuerrat Firmenwagen und Homeoffice:
Wer seinen Dienstwagen für die Fahrt zum Arbeitsplatz nutzt, muss den Vorteil daraus versteuern. Bleibt das Auto nun öfter stehen, weil man von zu Hause arbeitet, kann eine andere Bewertungsmethode besser sein. » mehr

Rassistische Beleidigungen:
Ein Gericht in San Francisco hat Tesla dazu verurteilt, einem früheren Mitarbeiter Schadenersatz in Millionenhöhe zu zahlen. Der Mann war während der Arbeitszeit regelmäßig rassistisch beleidigt worden. » mehr

Automatisierung:
Das Werk von VW Nutzfahrzeuge in Hannover setzt stark auf Automatisierung und bildet zugleich die Beschäftigten weiter. Damit soll es zum Vorbild für den gesamten Konzern werden. » mehr

Nach Freispruch im Untreue-Prozess:
Der ehemalige Volkswagen-Personalchef Horst Neumann, aber auch das Gericht selbst, regen Gesetzesänderungen rund um Betriebsratsämter an. » mehr

Conti-Personalchefin Reinhart über Arbeitswelt im Umbruch:
Der Zulieferer Continental hat sich dem Netzwerk "Allianz der Chancen" angeschlossen, das "die tektonischen Verschiebungen" in der Arbeitswelt in Zeiten der Transformation besser abfedern will. » mehr

Transformation "verpennt":
Grünen-Chef Robert Habeck wirft der Großen Koalition vor, für die Jobverluste in der Automobil- und Zulieferindustrie verantwortlich zu sein. Weil sie an Verbrennungsmotoren festhalte, fehle den Betrieben Planungssicherheit. » mehr

VW-Chefaufseher:
VW-Chefkontrolleur Pötsch verdient unter den Dax-Aufsichträten am meisten, wenn man alle Kontrollmandate zusammenzählt. BMW-Chefaufseher Reithofer erhält unter den Autokonzernen die höchsten Bezüge mit einem einzelnen Mandat. » mehr

Ex-VW-Betriebsratschef Osterloh als Zeuge im Untreue-Prozess:
Der langjährige VW-Betriebsratschef Osterloh hat im Untreue-Prozess ausgesagt. Es geht um mutmaßlich überhöhte Gehälter und Bonuszahlungen an leitende Betriebsräte. » mehr

100-Tage-Bilanz:
Die Programmierschule 42 Wolfsburg ist seit gut 100 Tagen am Start. Geschäftsführer Max Senges zieht ein erstes Zwischenresümee. » mehr

Untreue-Prozess gegen VW-Manager:
Ein Strafprozess am Braunschweiger Landgericht geht der Frage nach, ob bei Volkswagen jahrelang überzogene Vergütungen und Boni an hochrangige Betriebsräte geflossen sind. Jetzt ist Ex-Betriebsratschef Osterloh als Zeuge geladen. » mehr

Verkehrsmittel für Arbeitsweg:
Das Auto bleibt für Pendler in Deutschland das mit großem Abstand wichtigste Verkehrsmittel. Nur gut 13 Prozent nutzen regelmäßig Bus oder Bahn. » mehr

Klage eines Zeitarbeiters bei Daimler:
Ein Unternehmen braucht eine "objektive Begründung", wenn es einen Zeitarbeiter mehrmals in Folge beschäftigt. Diese Ansicht vertritt jedenfalls der zuständige Gutachter am Europäischen Gerichtshof. Geklagt hatte ein Leiharbeiter bei Daimler. » mehr

Smart Data Car Data:
In der Talkrunde der Automobilowche-Veranstaltung "Smart Data Car Data" ging es in diesem Jahr um die Zukunft der Arbeit in der Autobranche. Die Corona-Pandemie hat bereits viel verändert, weitere Herausforderungen stehen an. » mehr

Industrie wird beim Streitthema ungeduldig:
Muss ein Arbeitnehmer dem Chef sagen, ob er geimpft ist? Darf die Regierung Beschäftigte zu dieser Auskunft verpflichten? Die Forderungen danach werden lauter, es wird jedoch heftig gestritten. » mehr

Ausbildung bei Ford:
Bei den Ford-Werken beginnen in diesem Jahr insgesamt 165 junge Menschen ihre Ausbildung oder starten ein duales Studium. » mehr

Führungskräfte in Teilzeit:
Das Modell von zwei Teilzeitkräften für eine volle Stelle ist nichts Neues mehr. Doch kann dieses Konzept auch auf Führungsposten in Unternehmen erfolgreich angewendet werden? » mehr

Klage eines VW-Mitarbeiters gegen Unterstrich bei Audi:
"Audianer" oder "Audianer_innen"? Ein VW-Mitarbeiter will nicht in gendergerechter Sprache angesprochen werden und klagt deswegen. Unternehmen sind in der Debatte mit der Frage konfrontiert, wie sie sich positionieren. » mehr


Artikel 1-20 von 2819 Stück