Themenspezial:
Karriere in der Autobranche
Artikel 1-20 von 564 Stück
Yougov-Umfrage:
Führungskräfte deutscher Unternehmen sehen die Arbeit ihrer Beschäftigten im Homeoffice skeptisch. Sie befürchten vor allem, dass Mitarbeiter dort ihrer Arbeit nicht nachgehen. » mehr

Automotive TopCareer Award 2021:
Die Autobranche gewinnt wieder an Attraktivität als Arbeitgeber. Ganz vorne: Porsche. Der Stuttgarter Autobauer schnitt beim "Automotive TopCareer Award 2021" am besten ab. Andere müssen noch an ihrem Image feilen. » mehr

Neues Infektionsschutzgesetz:
Das neue Infektionsschutzgesetz, das zur Bekämpfung der Corona-Pandemie unter anderem 3G am Arbeitsplatz vorsieht, tritt am Mittwoch in Kraft. » mehr

"Das derzeit größte Geschäftsrisiko":
In deutschen Firmen nehmen Personalengpässe nach einem Report des DIHK zu. Der Fachkräftemangel droht zu einer Wachstumsbremse zu werden. » mehr

Bis zu vier "mobile Arbeitstage" pro Woche:
Bei VW sind eine Reihe neuer Regeln für das mobile Arbeiten von zu Hause oder unterwegs beschlossen worden. Im Kern neu sind nun die maximale Menge von vier "mobilen" Tagen je Woche sowie eine flexible Verteilung auf den jeweiligen Monat. » mehr

EY-Studie:
Rund jeder fünfte Arbeitnehmer in der Autoindustrie in Deutschland fürchtet laut einer EY-Studie wegen der anhaltenden Digitalisierung in der Arbeitswelt um den eigenen Job. » mehr

Deloitte befragt Finanzvorstände:
Deutschen Unternehmen bereitet der Fachkräftemangel zunehmend Sorgen. Die Autoindustrie beschäftigen allerdings noch andere Probleme. » mehr

Transformation "verpennt":
Grünen-Chef Robert Habeck wirft der Großen Koalition vor, für die Jobverluste in der Automobil- und Zulieferindustrie verantwortlich zu sein. Weil sie an Verbrennungsmotoren festhalte, fehle den Betrieben Planungssicherheit. » mehr

Verkehrsmittel für Arbeitsweg:
Das Auto bleibt für Pendler in Deutschland das mit großem Abstand wichtigste Verkehrsmittel. Nur gut 13 Prozent nutzen regelmäßig Bus oder Bahn. » mehr

Klage eines VW-Mitarbeiters gegen Unterstrich bei Audi:
"Audianer" oder "Audianer_innen"? Ein VW-Mitarbeiter will nicht in gendergerechter Sprache angesprochen werden und klagt deswegen. Unternehmen sind in der Debatte mit der Frage konfrontiert, wie sie sich positionieren. » mehr

Studie zu CEO-Reden:
Continental-Chef Setzer hat laut einer Studie auf der Hauptversammlung des Konzerns 2021 die verständlichste Rede unter den DAX-CEOs gehalten. Aber auch die Chefs von VW, Daimler und BMW haben sich verbessert. » mehr

Milliarden-Altersvorsorge für DAX-Vorstände:
Autohersteller und andere Dax-Konzerne verschieben einen Teil ihrer Vorstandsvergütung in die Altersvorsorge. Die Pensionszusagen haben ein Volumen von mehreren Milliarden Euro erreicht, Tendenz steigend. » mehr

Personalabbau in der Pandemie:
Im Sog der ersten Corona-Welle Mitte 2020 schien die deutsche Autoindustrie am Boden, doch nur ein knappes Jahr später vermelden VW und Daimler schon wieder üppigste Gewinne. Wie passt das zusammen? » mehr

CEOs sind unter den Top Ten am häufigsten vertreten:
Chefs von großen Automobilunternehmen sind bei ihren Mitarbeitern offenbar überdurchschnittlich beliebt. MHP-Chef Ralf Hofmann und Daimer-CEO Dieter Zetsche waren in den vergangenen vier Jahren dreimal in den Top Ten einer entsprechenden Auswertung. » mehr

Daimler-Betriebsrat:
Der Daimler-Betriebsrat führt Gespräche mit der Arbeitgeberseite des Konzerns über neue Tarifverträge speziell für Software-Experten und Elektroingenieure. Man sei zuversichtlich, dass die Verhandlungen bereits im Laufe des Sommers abgeschlossen werden könnten. » mehr

"Viele würden gern wieder ins Büro gehen":
VW-Betriebsratschefin Daniela Cavallo will die neue Flexibilität im Berufsleben nicht ausufern lassen. Die Arbeit im Homeoffice gehe nicht spurlos an der Belegschaft vorbei. » mehr

Wechsel zu Segula abgelehnt:
Opel hat vor Gericht offenbar erneut gegen acht Beschäftigte verloren, die einen Wechsel zu Segula abgelehnt hatten und daraufhin gekündigt wurden. » mehr

"Wann, wo und wie er will":
Porsche verändert seine Arbeitswelt drastisch: Mitarbeiter können in Zukunft bis zu zwölf Tage im Monat mobil arbeiten. » mehr

Studie:
Die Pkw-Emissionen hierzulande ließen sich laut einer Studie um fast ein Drittel verringern, wenn alle neuen Dienstwagen bis 2030 elektrifiziert würden. So könnten auch die neuen, strengeren Klimaziele erreicht werden. » mehr

"Andauernde Schlechtwetterlage":
Die Zahl der Arbeitslosen steigt, gleichzeitig suchen gerade Familienunternehmen nach qualifiziertem Personal. Sie haben auf dem Arbeitsmarkt gleich zwei Handicaps. » mehr


Artikel 1-20 von 564 Stück